Was sind RLT-Geräte (Air Handling Units)?

Luftbehandlungsgeräte sind Geräte, die in den mechanischen Belüftungssystemen von Gebäuden eingesetzt werden. Ihre Hauptfunktion besteht darin, die Aufbereitung und den Austausch von Luft (Pumpen, Filtern, Heizen, Kühlen, Befeuchten, Entfeuchten der Luft) zu gewährleisten, die durch das Lüftungssystem im Gebäude verteilt wird.

Die raumlufttechnische Anlagen – Lüftungstechnik

RLT-Geräte sind raumlufttechnische Anlagen zur mechanischen Belüftung von Räumen. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Aufbereitung und den Austausch der Luft in den Gebäuden zu gewährleisten. Die Aufbereitung besteht aus dem Filtern, Heizen, Kühlen, Be- oder Entfeuchten der den Räumen zugeführten Luft.

Luftbehandlungsgeräte (RLT-Geräte) bestehen aus Komponenten für die jeweilige Luftbehandlungsfunktion, die gemeinhin als Sektionen oder Module bezeichnet werden. Je nach individuellem Bedarf werden die entsprechenden Baugruppen zu einer betriebsbereiten Einheit kombiniert.

RLT-Geräte können außerhalb oder innerhalb von Gebäuden installiert werden. Über Lüftungskanäle, die an das Lüftungsgerät angeschlossen sind, wird die Luft auf die einzelnen Räume verteilt.
Je nach Größe können RLT-Geräte bis zu zehntausenden Kubikmetern Luft pro Stunde aufbereiten und austauschen.

Welche Arten der Luftbehandlung werden von raumlufttechnischen Anlagen durchgeführt?

Neben der ordnungsgemäßen Belüftung und dem Luftaustausch in Gebäuden erfüllen Lüftungsgeräte auch die folgenden Funktionen:

  • Filterung mit Kontrolle der Luftqualität, die den Räumen zugeführt wird. Durch den Einsatz mehrerer Filterstufen mit unterschiedlichen Filterklassen wird die den Räumen zugeführte Luft vollständig gereinigt.
  • Regelung der Lufttemperatur durch Erwärmung oder Kühlung der Zuluft in den Räumen.
  • Überwachung und Regelung der Luftfeuchtigkeit, um den maximalen Komfort der Personen in den Räumen zu gewährleisten oder den Anforderungen der Produktionsprozesse gerecht zu werden.

Woraus bestehen RLT-Anlagen?

RLT-Geräte bestehen aus einzelnen Modulen. Eine Sektion oder ein Modul eines Lüftungsgeräts ist ein abgedichtetes Gehäuse aus thermisch isolierten Paneelen, in dem die Komponenten installiert sind, die bestimmte Funktionen für die Aufbereitung der Luft erfüllen. Die folgenden Module werden in RLT-Geräten verwendet:

  • Filter (Vorfilter, Feinfilter, HEPA-Filter, Kohlefilter)
  • Heizungen (Wasser, Glykol, elektrisch, Gas, Kältemittel Fr)
  • Ventilatoren (Zuluft, Abluft)
  • Kühler (Wasser, Glykol, Kältemittel, adiabatisch)
  • Wärmeübertrager zur Wärmerückgewinnung (Plattenwärmeübertrager,
  • Rotationswärmeübertrager, Wärmerohr, Kreislaufverbundsystem)
    akustische Schalldämpfer
  • Befeuchter (isothermische Dampfbefeuchter, adiabatische Sprühkammern, adiabatische Sprühbetten)
  • Desinfektionsbereiche mit UV-Lampen
  • Stromversorgungsmodul sowie Kontroll- und Messarmaturen
  • sonstige Komponenten, die dem Gerät eine spezifische Funktionalität verleihen

Der durchdachte Geräteaufbau mit der geeigneten Anordnung der erforderlichen Module und deren richtige Dimensionierung gewährleisten letztendlich den effizienten und sicheren Betrieb eines RLT-Gerätes.

Je nach den Anforderungen an die Luft können die verwendeten Filter eine höhere oder niedrigere Filterklasse für Partikel, Viren, Bakterien oder Gerüche und andere Luftschadstoffe erfüllen.

Die Ventilatoren saugen die Außenluft an, die nach der Aufbereitung durch das Lüftungskanalsystem in die Räume des Gebäudes eingebracht wird.

Gute Steuerungssysteme sind für die Effizienz der Anlage notwendig und ermöglichen ein effizientes Energiemanagement. Von den Herstellern angebotene Fernsteuerungssysteme (BMS) für die Steuerung von Lüftungsgeräten sind bereits Standard. Die Qualität aller Steuerungskomponenten wirkt sich auf den Betrieb des Geräts und den Komfort der Bewohner aus. Der Betrieb des Geräts muss in Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Herstellers erfolgen.

Was beeinflusst die Qualität von Lüftungsanlagen?

Ein wichtiges Element, das die Lebensdauer eines RLT-Geräts beeinflusst, ist die Qualität der Materialien, aus denen es gefertigt ist: die verwendete Stahlsorte und die Schutzbeschichtungen, die Art und Qualität der Isoliermaterialien, die Temperatur- und UV-Beständigkeit von Kunststoffen oder die Art und Weise, wie alle Teile vor den Auswirkungen von Feuchtigkeit oder anderen aggressiven Stoffen geschützt werden – diese Aspekte beeinflussen die Qualität und damit die Lebensdauer von Lüftungsgeräten. Die Qualität aller Komponenten wirkt sich auf den Betrieb des Geräts und den Komfort der darin befindlichen Personen aus.

Foto: Raumlufttechnische Anlage Euroclima

Effizienz der RLT-Geräte (AHU)

Die in der Europäischen Union vermarkteten Lüftungsgeräte unterliegen seit 2016 einer verpflichtenden Energieeffizienzzertifizierung gemäß der europäischen Ökodesign-Verordnung 1235/2014 zur Umsetzung der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Festlegung von Ökodesign-Anforderungen an Lüftungsgeräte.

Durch den Einsatz verschiedener Wärmerückgewinnungsmethoden reduzieren die RLT-Geräte den Verbrauch an zusätzlicher thermischer Energie, die zum Heizen und Kühlen der Luft benötigt wird. Bei der Wärmerückgewinnung wird die in der Raumabluft gespeicherte Wärmeenergie größtenteils auf die Zuluft übertragen (zurückgewonnen), so dass die zum Heizen oder Kühlen der Luft benötigte Wärmeenergie reduziert wird, wodurch der Gesamtenergieverbrauch des Geräts über das ganze Jahr hinweg sinkt.

Welche Typen von RLT-Geräten gibt es?

Raumlufttechnische Anlagen lassen sich je nach Anwendungsbereich in verschiedene Typen einteilen: frei konfigurierbare Geräte, Kompaktgeräte, Flachgeräte, Poolgeräte, Hygienegeräte sowie Spezialgeräte.

Wo können Lüftungsgeräte installiert werden?

Je nach Aufstellungsort gibt es 2 Typen von Lüftungsgeräten:

  • Geräte für Außenaufstellung / mit Dach (RLT-Geräte dieses Typs zeichnen sich durch eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse aus und sind mit zusätzlicher Ausstattung versehen, d.h. Vordach, Traufe, zusätzliche Paneelisolierung, Regenhauben, Wetterschutzgitter, Steuerungs- und Instrumentierungselemente in UV-beständiger Ausführung, in der Sektion eingebaute Klappen)
  • Geräte für Innenaufstellung (diese RLT-Geräte stellen die Standardausführung dar, ohne die Notwendigkeit einer erhöhten Beständigkeit gegen äußere Bedingungen)

Leistung und Anforderungen an Lüftungsgeräte in Abhängigkeit von den Gebäudeeigenschaften.

Merkmale der Gebäudenutzung in Bezug auf Lüftung und Klimatisierung:

  • Gebäude und Räume mit hoher Personenkonzentration und öffentliche Einrichtungen wie z.B. Hotels, Veranstaltungsräume (Theater, Kinos, Hörsäle), Restaurants, Kongresssäle, Flughäfen, Büros, Schulen, Kindergärten, etc.
  • Gebäude und Räume mit hohen Hygieneanforderungen wie Laboratorien, Krankenhäuser einschließlich Operationssälen, sensible Produktionsanlagen, Reinräume, Räume mit brennbarer und explosiver Atmosphäre usw.

Möchten Sie eine individuelle Beratung zur passenden Hallenheizung?

Jetzt kontaktieren

Zurück

Weitere Ratgeber-Beiträge

Schwank Hallenheizungen und Kühllösungen im Einsatz

Welche neuen Heizsysteme für Industrie und Gewerbe sind förderfähig? 

Staatliche Förderung 2024: Wie können Sie bei dem Austausch einer alten Heizung oder Lüftung in der Industrie und Gewerbe von…

Wie gut sind elektrische Wärmepumpen als Hallenheizung?

Elektrische Wärmepumpen können eine effiziente Option für Hallenheizungen sein, insbesondere wenn erneuerbare Energiequellen genutzt werden. Sie nutzen dabei meist die…

Ein Dunkelstrahler als Hallenheizung im Maschinenbau.

Was ist die beste Hallenheizung?

Hallen in Industrie, Gewerbe und Logistik stellen aufgrund ihrer Dimension und dem Nutzerverhalten spezielle Anforderungen an ein Heizsystem. Wer eine…

Die Auswirkungen des neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) auf Hallenheizungen

Ab 01.01.2024 tritt das neue GEG ein. Industrie und Gewerbe wie auch der Privatsektor sind vom Gebäudeenergiegesetz betroffen. Wie Sie…

Hybride Heizsysteme – eine GEG-konforme und kosteneffiziente Lösung

Mit dem neuen GEG (Gebäudeenergiegesetz) sind die Anforderungen an Heizungen der Industrie und im Gewerbe hoch. Sie müssen zuverlässig, effizient…

Was sind RLT-Geräte (Air Handling Units)?

Luftbehandlungsgeräte sind Geräte, die in den mechanischen Belüftungssystemen von Gebäuden eingesetzt werden. Ihre Hauptfunktion besteht darin, die Aufbereitung und den…

Was hat es mit dem grauen, blauen, türkisen und grünen Wasserstoff auf sich?

Dass die Heizbranche in der Zukunft auf Wasserstoff-Technologien nicht verzichten kann, steht fest. Viele Hersteller haben auch schon die Entwicklung…

Eine Hallenheizung mti Dunkelstrahlern in einer Logistikhalle.

Was ist die beste Heizung in der Logistik?

Planer und Bauherren von Logistikhallen müssen bei der Entscheidung zur passenden Heizung einige Faktoren berücksichtigen. Wirtschaftlichkeit spielt in erster Instanz…

Zwei Hellstrahler als Hallenheizung in einer hohen Hallle.

Was sind die Anforderungen an eine Industrieheizung?

Der Anspruch, eine Heizung muss „nur“ gut heizen, gilt schon lange nicht mehr. Die Anforderung an ein Heizsystem für Gewerbe-…

CO₂ Rechner: Wie viele Kosten könnten Sie sparen?

Je effizienter die Hallenheizung, desto mehr Energiekosten werden gespart und desto weniger CO₂ wird ausgestoßen. Das spart aufgrund der CO₂-Steuer…

Die neuen Gesetze (GEG) – wie soll ich meine Industriehalle beheizen?

Ab 01.01.2024 tritt das neue „Gesetz zur Einsparung von Energie“ ein. Viele Kunden sind verunsichert und fragen sich, was zu tun ist. Wir klären auf: