Klimaneutrale Hallenheizung mit 100 % Wasserstoff

Entwicklungsingenieure von Schwank im Labor.

Wie kann die gesamte Beheizung einer Industrie- oder Logistikhalle CO₂-frei erfolgen? Ganz einfach: dank Wasserstoff. Warum der erste Dunkelstrahler weltweit, der mit 100 % Wasserstoff funktioniert, so ein Durchbruch ist und was das für die Heizungsbranche bedeutet, erfahren Sie hier. 

Wieso ist es jetzt schon so wichtig mit Wasserstoff zu 100 % zu arbeiten?

Um gegen den Klimawandel anzukämpfen und zur Energiewende beizutragen, sollte sich die Heizungsbranche weg von fossilen Brennstoffen hin zu Wasserstoff bewegen. Weil bei der Verbrennung von H₂ kein CO₂ ausgestoßen wird. Die Bundesregierung hebt seit diesem Jahr die CO₂-Steuer von Jahr zu Jahr an. Dadurch wird die Nutzung von Hallenheizungen, die CO₂ ausstoßen, immer teurer. Aktuell zahlen Unternehmen je Tonne ausgetoßenem CO₂ 25 €, im Jahr 2023 werden es 35 € und 2025 55 € sein. Ein weiterer Vorteil daran, Wasserstoff für die Hallenheizung zu nutzen, ist die Innovation in eine nachhaltige Technologie. Dadurch muss das installierte H₂-ready Heizsystem in den kommenden Jahren und Jahrzehnten nicht ausgetauscht werden und es sind Förderungen zu erwarten.

Wo kommt der Wasserstoff her?

Die Wege für ein flächendeckendes Wasserstoffnetz sind zwar bereits geebnet. Derzeit müssen die Unternehmen den Wasserstoff jedoch noch zukaufen oder selbst erzeugen. Beispielsweise durch den Strom-Überschuss, der bei Photovoltaik Anlagen entsteht. Dazu wird ein Elektrolyseur genutzt. Dieser erzeugt aus Strom Wasserstoff und speichert ihn, welcher dann in der kälteren Jahreszeit zum Heizen genutzt werden kann.

Wie funktioniert ein Infrarotstrahler mit Wasserstoff?

Bislang werden die Hell- und Dunkelstrahler für die Hallenheizung mit Erdgas oder Flüssiggas betrieben. Wasserstoff ist jedoch deutlich “lebendiger” und wird bei der  Verbrennung deutlich heißer als diese herkömmlichen Gase. Also musste die Sicherheit bei der Entwicklung des ersten Dunkelstrahlers mit 100 % Wasserstoff im Vordergrund stehen. Beispielsweise mussten die Entwickler die Beschaffenheiten des Brenners im Dunkelstrahler ändern, da durch die hohen Temperaturen bei der Verbrennung von H₂ eine deutlich lebendigere Flamme entsteht. Ansonsten funktioniert die bewährte Dunkelstrahler-Technologie von Schwank auch mit 100 % Wasserstoff hervorragend und sicher.

Wie sehen die Emissionen bei einer reinen Hallenheizung mit Wasserstoff aus?

Bei der Verbrennung von Wasserstoff entsteht kein Kohlenstoffdioxid. Die einzigen Emissionen sind Stickoxide, da sich 80 % Stickstoff in der Luft befinden und wir eine besonders heiße Flamme haben. Diese NOₓ-Werte liegen aber deutlich unter denen von gewöhnlichen Infrarotstrahlern. Der effizienteste Hellstrahler von Schwank beispielsweise erzeugt 18 mg NOₓ pro Kilowattstunde, während die Mindestanforderung der EU (vorgeschrieben in der ErP-Richtlinie) bei maximal 200 mg pro Kilowattstunde liegt. Bei einem Infrarotstrahler, der mit 100 % Wasserstoff betrieben wird, liegen die NOₓ-Werte sogar im ppm Bereich, also gerade einmal knapp über der Nachweisgrenze.

Zurück

Weitere Ratgeber-Beiträge

Schwank Hallenheizungen und Kühllösungen im Einsatz

Was hat es mit dem grauen, blauen, türkisen und grünen Wasserstoff auf sich?

Dass die Heizbranche in der Zukunft auf Wasserstoff-Technologien nicht verzichten kann, steht fest. Viele Hersteller haben auch schon die Entwicklung…

Ein Dunkelstrahler als Hallenheizung im Maschinenbau.

Was ist die beste Hallenheizung?

Hallen in Industrie, Gewerbe und Logistik stellen aufgrund ihrer Dimension und dem Nutzerverhalten spezielle Anforderungen an ein Heizsystem. Wer eine…

Eine Hallenheizung mti Dunkelstrahlern in einer Logistikhalle.

Was ist die beste Heizung in der Logistik?

Planer und Bauherren von Logistikhallen müssen bei der Entscheidung zur passenden Heizung einige Faktoren berücksichtigen. Wirtschaftlichkeit spielt in erster Instanz…

Entwicklungsingenieure von Schwank im Labor.

Klimaneutrale Hallenheizung mit 100 % Wasserstoff

Wie kann die gesamte Beheizung einer Industrie- oder Logistikhalle CO₂-frei erfolgen? Ganz einfach: dank Wasserstoff. Warum der erste Dunkelstrahler weltweit,…