Hybrid Wärmepumpe – flexibel & kostenoptimiert

Die Hybrid Wärmepumpe verspricht maximale Effizienz durch die Kombination von Gas & Strom. Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

Mehr erfahren

Die Verbindung von elektrisch und gasbetriebener Wärmepumpe – integriert in einem Kältekreislauf und mit einer cleveren Steuerung betrieben. Die Hybrid Wärmepumpe optimiert Wirtschaftlichkeit und Wirkungsgrad von zwei Technologien optimal für die jeweiligen Betriebsbedingungen.

Der Gasmotor sorgt für drastisch reduzierten Stromverbrauch. Im Kühlbetrieb kann die Abwärme genutzt und bis zu 26 kW (Wassertemperatur bis 65 °C) ausgekoppelt werden – das ist effizient und spart Kosten. Der Elektroantrieb sorgt für eine hohe Lebensdauer und niedrige Emissionen. Heizen und Kühlen ist mit der Hybrid Wärmepumpe über einen Wasserwärmetauscher oder eine große Auswahl an direkt verdampfenden Innengeräten möglich. Das macht die Hybrid-Wärmepumpe vielseitig einsetzbar, z. B. in Hotels, Büros und Industrieanwendungen.

Vorteile der Schwank Hybrid-Wärmepumpe

Zwei Systeme für top Effizienz

Die wichtigsten Benefits der Hybrid-Wärmepumpen:

  • 4 einstellbare Betriebsmodi (kostenoptimierter Modus, wirkungsgradoptimierter Modus, GHP-Vorrangmodus, EHP-Vorrangmodus)
  • Wärmeauskopplung mit 26,2 kW (Wassertemperatur bis 65 °C) durch Wärmerückgewinnung der Motorabwärme
  • einfache Montage durch gemeinsamen Kältekreis von GHP und EHP
  • Brauchwasservorrang bei Kombination mit Wasserwärmeübertrager
  • bis zu 48 Innengeräte anschließbar
  • kombinierbar mit Wasserwärmeübertrager (WHE)

Downloads

Schwank Hybrid-Wärmepumpen Informationen

Für Anwender und Planer

Alle Infos über die Hybrid-Wärmepumpen von Schwank

Technische Daten, Informationen und Fakten über die leistungsstarken Hybrid-Wärmepumpen.

Auf einen Blick

Neuigkeiten aus dem Hause Schwank

Schwank gehört zu den Top 500 innovativsten Mittelständlern

Auszeichnungen, News, Unternehmen

Das zweite Jahr in Folge zeichnet das Nachrichtenmagazin Stern in Zusammenarbeit mit dem DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien) 500 mittelständische Unternehmen aus, die mit ihrem Erfindungsreichtum und innovativen Patenten einen wertvollen Beitrag zur deutschen Wirtschaft beisteuern. Zu diesen Innovatoren zählt in diesem Jahr auch die Schwank GmbH.

Der leistungsstarke und effiziente Elektrostrahler für Industrie und Gewerbe für emmisionsfreie Beheizung

News, Unternehmen

Mit der Eigenentwicklung eines leistungsfähigen Elektrostrahlers hat der Hallenklimaspezialist Schwank sein Portfolio um ein weiteres klimaneutrales Produkt ergänzt. Das neue Gerät ist speziell auf die Belange von Industrie- und Gewerbeanwendungen hinsichtlich des neuen Heizungsgesetzes (GEG) entwickelt worden.

Stahlwerk setzt auf Dekarbonisierung – geniumSchwank

News, Unternehmen

Mit dem geniumSchwank verfügen wir bereits über eine marktreife Wasserstoff-Hallenheizung, die es ermöglicht, die bestehende Heizung gegen patentierte 100 %-Wasserstoffbrenner zu ersetzen. Im Februar gingen die ersten Geräte in den Wasserstoff-Testbetrieb der Dillinger Hütte.

Das Europäische Patentamt hat nun offiziell das Patent für die erste Industrie-Wasserstoffheizung erteilt.

News, Unternehmen

geniumSchwank ist nicht nur die erste ihrer Art weltweit, sondern die Technologie ist auch so einzigartig, dass sie vom Patentamt geschützt wurde.

Referenzanlage

Sie würden sich eine Anlage gerne anschauen?

Jetzt persönlich beraten lassen!

Christoph Rau

Schwank GmbH

Christoph Rau
Product Manager Climate Systems

+49 (0) 221-7176 0
info@schwank.de

Die Hybrid-Wärmepumpe zum Heizen & Kühlen von großen Gebäuden.

Unsere Auszeichnungen

Worauf wir stolz sind

Auszeichnung Top 100 des deutschen Mittelstands 2010 für Schwank.
Schwank Award Top-Innovator 2018
Auszeichnung Best of German Mittelstand für Schwank.
Auszeichnung Industriepreis Best of 2017 an Schwank.
Auszeichnung Großer Preis des Mittelstandes an Schwank.
Schwank ist unter den Top 100 Unternehmen.

Die neuen Gesetze (GEG) – wie soll ich meine Industriehalle beheizen?

Am 01.01.2024 trat das neue „Gesetz zur Einsparung von Energie“ ein. Viele Kunden sind verunsichert und fragen sich, was zu tun ist. Wir klären auf: