Schwank ist Weltmarktführer bei Dunkelstrahlern

Produktbild Dunkelstrahler deltaSchwank der Firma Schwank.

Ein aktuell veröffentlichter Forschungsbericht der „Industry Research“ bestätigt die Schwank Gruppe als Weltmarktführer im Bereich gasbefeuerter Dunkelstrahler.

Ein aktuell veröffentlichter Forschungsbericht der „Industry Research“ bestätigt die Schwank Gruppe als Weltmarktführer im Bereich gasbefeuerter Dunkelstrahler. Die Studie hat den globalen Markt unter Berücksichtigung von Wettbewerbslandschaft, Entwicklungstrends und den wichtigsten Erfolgsfaktoren untersucht. Unter dem Namen „Radiant Tube Heaters Market“ bietet die Veröffentlichung umfassende Untersuchungen zur Marktgröße in Form von Wert, Kapazität, Produktion und Umsatz in Schlüsselregionen wie Nordamerika, Europa, China sowie anderen Regionen.

Das Ergebnis der Studie bestätigt Schwank als den weltweit größten Hersteller auf dem Markt von Dunkelstrahler-Systemen mit einem weltweiten Marktanteil von fast 12% im Jahr 2018. Die Marktkonzentration ist hierbei relativ hoch. So machen die Top-5-Unternehmen etwa 45% der weltweiten Gesamtmenge aus. Der Produktionsanteil in Europa liegt laut dem Untersuchungsbericht bei 35%. Den Heimatmarkt Deutschland führt Schwank nach eigenen Angaben mit rund 40% Marktanteil an, der nächstgrößte Mitbewerber realisiert nur circa 20%.

Der weltweite Markt für Dunkelstrahler wurde im Jahr 2020 auf 205,4 Mio-USD geschätzt und soll bis Ende 2027 auf rund 296,4 Mio. USD anwachsen, was einem jährlichen Wachstum von 6,3% im Zeitraum 2022-2027 gleichkäme.

Dunkelstrahler deltaSchwank an Hallendach mit blauen Stahlträgern.

Zurück

Weitere News

Schwank Hallenheizungen und Kühllösungen im Einsatz

Der Hallenheizspezialist Schwank ist Weltmarktführer

Auszeichnungen, News

Deutschlands führendes Wirtschaftsmagazin, die WirtschaftsWoche, hat in ihrem aktuellen Weltmarktführer Ranking den Heiz- und Klimaspezialisten Schwank aufgenommen. Dabei teilt sich Schwank die Plätze mit renommierten Unternehmen wie Adidas, Bosch, Bayer, Siemens und Henkel.

Unverglaste Solar-Luftkollektoren an der Fassade einer Industriehalle.

Industrie und Logistik: CO₂-frei heizen dank Solar-Luftkollektoren

News, Unternehmen

Ein brandaktuelles Thema für Industrie und Logistik sind die stetig steigenden Energiekosten für Gas und Strom sowie der Trend zur Dekarbonisierung. Doch wer CO₂-Ausstoß und Energieeinsatz langfristig reduzieren möchte, muss regenerativ denken und handeln. Der Hallenklima-Experte Schwank hat darauf reagiert und mit der Erweiterung seines Produktportfolios um Solar-Luftkollektoren einen weiteren Baustein für klimaneutrales Heizen geschaffen.

Zwei Entwicklungsingenieure von Schwank mit dem Brenner eines Wasserstoff Dunkelstrahlers.

Durchbruch: Schwank kann 100 % Wasserstoff

News

Seit Jahren preisen die Hersteller der Infrarotheizungen die Modernität und Zukunftsfähigkeit ihrer Technologie an. Jetzt hat die Branche und allen voran das Unternehmen Schwank mit der Entwicklung ihres ersten zu 100% wasserstofftauglichen Dunkelstrahlers einen wegweisenden Meilenstein gesetzt.

Produktbild Dunkelstrahler deltaSchwank der Firma Schwank.

Schwank ist Weltmarktführer bei Dunkelstrahlern

Auszeichnungen, News

Ein aktuell veröffentlichter Forschungsbericht der „Industry Research“ bestätigt die Schwank Gruppe als Weltmarktführer im Bereich gasbefeuerter Dunkelstrahler.

Unsere Auszeichnungen

Worauf wir stolz sind

Auszeichnung Top 100 des deutschen Mittelstands 2010 für Schwank.
Schwank Award Top-Innovator 2018
Auszeichnung Best of German Mittelstand für Schwank.
Auszeichnung Industriepreis Best of 2017 an Schwank.
Auszeichnung Großer Preis des Mittelstandes an Schwank.
Schwank ist unter den Top 100 Unternehmen.
Schwank ist Weltmarktführer 2022 laut WiWo.