Burkhardt-Löffler: Systemvorteile mit der Gaswärmepumpe

Schwank Praxisbericht

Schwank Gaswärmepumpe

Das Projekt

Die beiden Traditionsmarken Burkhardt-Hensel Steinbearbeitungsmaschinen und Löffler Engineering + Service sind zu Burkhardt-Löffler fusioniert und haben damit einen weiteren Meilenstein in ihrer Geschichte gesetzt. Das Unternehmen ist auf kundenspezifische Lösungen spezialisiert: Burkhardt-Löffler entwickelt und realisiert sowohl Komplettsysteme als auch Einzelmaschinen für eine produktive und wirtschaftliche Steinbearbeitung. Burkhardt-Löffler hat in Bayreuth 2017 eine rund 4.000 Quadratmeter große Halle und ein großes Verwaltungsgebäude gebaut. Wie bei Industrie-Neubauten üblich, spielte in der Bauphase der Einsatz effizienter und EnEV-konformer Gebäudetechniken eine wichtige Rolle.

Eine Gaswärmepumpe von Schwank an einer Halle von Burkhardt-Löffler.

Dipl. Ing. Michael Hannweber, Einkaufsleiter, Burkhardt-Löffler

„Schwank hat rundum sorglos geliefert und uns damit gleich zwei Probleme auf einmal gelöst: Wärme für die Halle und Klima für den Verwaltungsbereich. Die Kälteleistung ist trotz unserer großen Fensterflächen vollkommen ausreichend und der Betrieb über Gas ist deutlich preiswerter und effizienter als stromgeführte Systeme.”

Dipl. Ing. Michael Hannweber

Einkaufsleiter, Burkhardt-Löffler

Die Aufgabenstellung

Obwohl der überwiegende Teil der eingelagerten Güter nur ein Minimum an Wärme benötigt, ist gerade im Ein- und Auslagerprozess und im Konfektionierbereich eine Beheizung notwendig. Gewünscht war eine Logistikheizung mit Wärmezonen in den Be- und Entladebereichen [48 LKW Rampen], Gewährleistung einer Grundwärme von 20° C im Lager- und Kommissionierbereich und separierte Arbeitsplatzbeheizungen an ausgewählten Stationen.

Ein Dunkelstrahler von Schwank an der Decke einer Produktionshalle bei der Firma Burkhardt-Löffler.

Die Umsetzung

Als Klimaexperte für Gewerbe- und Industrie konnte das Unternehmen Schwank beide Gewerke abdecken. Für die Fertigungsbereiche plante Schwank acht vollisolierte und stufenlos modulierende Dunkelstrahler mit je 29 kW, die zeit- und temperaturabhängig verschiedene Heizzonen regeln. Für den Bürotrakt plante man eine wirtschaftliche Gaswärmepumpe mit 85 kW Leistung, die kühlen und heizen kann. Die hier erzeugte Kälte oder Wärme wird über Kältemittelleitungen an einen Plattenwärmetauscher geleitet, der die Energie an das Medium Wasser übergibt und in einem Pufferspeicher bereitstellt. Über individuell regelbare Innenkassetten werden die Büro- und Besprechungsräume dann jeweils auf die gewünschten Temperaturen gebracht.

Amazon Dunkelstrahler

Das Fazit

Zu den technischen Vorteilen überzeugte die Gaswärmepumpe bei Burkhardt-Löffler vor allem mit unkomplizierter Planung, schneller Installation und wirtschaftlicher Betriebsweise – alles aus einer Hand. Jetzt glänzt der moderne Neubau mit fortschrittlicher und effizienter Gebäudetechnik in den Produktions- sowie Verwaltungsbereichen. In dem neuen Standort hat Burkhardt-Löffler mehr als 5 Mio. Euro investiert. Die Produktionshallen bieten jetzt die Möglichkeit, komplette Fertigungsanlagen vor der Auslieferung an den Kunden aufzubauen, abzustimmen und zu testen.

Burkhardt-Löffler

Systemvorteile mit der Gaswärmepumpe

Jetzt persönlich beraten lassen!

Schwank GmbH

Kerstin Täsch
Bremerhavener Straße 43
50735 Köln

+49 [0] 221-7176 215
 k.taesch@schwank.de

Dunkelstrahler

Unsere Auszeichnungen

Worauf wir stolz sind

Die Welt Top 100
Signet-Top-100-
Best of German Mittelstand
Industriepreis 2017
Großer Preis des Mittelstands