schwank_klimasysteme_kaltwassersaetze

Kaltwassersätze

Die Multitalente zum Heizen und Klimatisieren

Mit dem neuen Kaltwassersatz ECOi-W von Panasonic bringt Schwank ein Multitalent für maßgeschneiderte Systemlösungen zum Heizen und Kühlen auf den Markt. Die Heiz- und Kühlleistungen liegen in einem großen und praxisgerechten Bereich zwischen 20 und 210 kW. Die Geräte sind auch unter extremen Temperaturen einsetzbar. Der Heizbetrieb ist bis -17 °C möglich und der Kühlbetrieb bis 50 °C.  Dabei lassen sich Vorlauftemperaturen von bis zu 55 °C erreichen. Da die Kaltwassersätze auf Kundenwunsch individuell konfiguriert werden, sind sie vielfältig einsetzbar. Sie können für den gewünschten Einsatzzweck optimiert und beispielsweise an vorgegebene Außentemperaturen und gewünschte Vorlauftemperaturen angepasst werden. Der flexible Ansatz stellt sicher, dass die ECOi-W Serie immer eine effiziente Lösung für Hotels, Büros und Industrieanwendungen ist.

Mit SEERs [Seasonal Energy Efficiency Ratio] von bis zu 3,85 und SCOPs [Seasonal Coefficient of Performance] von bis zu 3,32 arbeiten die Panasonic Kaltwassersätze äußerst kostensparend. Durch die spezielle Konstruktion der Kühlregister ist ein besonders effizienter Abtauvorgang möglich. Daraus resultieren um bis zu 15% höhere COPs [Coefficient of Performance] als vergleichbare Geräte. Vielfältige Kommunikationsschnittstellen, benutzerfreundliches Bediendisplay sowie die Möglichkeit der Cloudanbindung runden die leistungsfähigen Geräte ab. Dank der kompakten Bauweise finden die Kaltwassersätze auch bei begrenzten Stellmöglichkeiten problemlos Platz und sind flexibel positionierbar. Dabei kommen ihnen auch die geringen Betriebsgeräusche zugute.

Vorteile der Schwank Kaltwassersätze

Trotz kompakter Bauweise bieten Kaltwassersätze hohe Nennleistungen

Die wichtigsten Benefits der Kaltwassersätze:

  • Nennleistungen von 20 kW bis 210 kW
  • extrem breiter Außentemperaturbereich von –17 °C [Heizen] bis 50 °C
  • Außentemperatur [Kühlen]
  • breite Palette von Hydraulikoptionen
  • große Auswahl kompatibler Kommunikationsprotokolle
  • geräuscharmer Betrieb
  • kompatibel zu Panasonic Cloud-Anwendungen
  • integrierte Modbus-Schnittstelle
  • optimiert für Service und Wartung
  • kompakte Bauweise, geringe Stellfläche

 

Heiz- und Kühlleistung der Kaltwassersätze von Schwank

Diagramm von Panasonic

Auf einen Blick

Neuigkeiten aus dem Hause Schwank

Ressourceneffizienzberatung

News

Im Rahmen der Ressourceneffizienzberatung wurde in Anlehnung an den PIUS Check, der Prozessanalyse Methode der EffizienzAgentur NRW, die komplette Wertschöpfung des Unternehmens analysiert und Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet und umgesetzt.

Infektionsrisiko mit Covid-19 durch Infrarotheizung verringern. Beispiel: Dunkelstrahler.

Infektionsrisiko durch Infrarotheizung verringern

News

Der Winter steht vor der Tür, die Ansteckungszahlen mit Covid-19 steigen wieder und Studien zeigen, dass das Infektionsrisiko durch Infrarotheizungen verringert werden kann.

HVLS-Ventilatoren für die Industrie: Hier kommen die Monster!

News

Schwank launcht im Juli 2020 eine vollkommen neue Produktreihe, die sogar als eigene Marke auftrifft. Es handelt sich um HVLS-Ventilatoren für die Industrie. Die Großventilatoren nennt Schwank MonsterFans.

Produktbild RLT-Gerät aeroSchwank H-RI der Firma Schwank.

Neues Jahr – neue Lösungen: RLT-Geräte von Schwank

News

Anfang des Jahres 2020 bringt Schwank eine neue Produktreihe auf den Markt: RLT-Geräte.

Kaltwassersätze

Mehr Informationen

Jetzt persönlich beraten lassen!

Schwank GmbH

Kerstin Täsch
Bremerhavener Straße 43
50735 Köln

+49 [0] 221-7176 215
 k.taesch@schwank.de

Der Schwank Dunkelstrahler deltaSchwank unter dem Dach einer Halle.

Unsere Auszeichnungen

Worauf wir stolz sind

Die Welt Top 100
Signet-Top-100-
Best of German Mittelstand
Industriepreis 2017
Großer Preis des Mittelstands