Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

hybridSchwank aero

Das Hybrid-System „aero“ dient der Rückgewinnung von Abwärme. Es können z.B. Maschinen-. Prozess- und Heizungsabwärme effizient genutzt werden. So kann kostenlose Abwärme nutzbar gemacht werden.

Ihre Vorteile

  • Effizienzsteigerung durch Wärmerückgewinnung
  • Senkung der Betriebskosten durch Frischluftvorwärmung
  • Hochwertiger, rekuperativer Luft-Luft-Wärmetauscher für Energierückgewinnung bis zu 25% bestehend aus:
    • Kreuz- oder Gegenstromwärmetauscher
    • Integriertem Abgas-Bypass-System inklusive Steuerung
  • Komplettauslegung der Hybrid-Anlage, inklusive:
    • Abluftventilatoren
    • Isoliertem Kanalsystem für Zu- und Abluft
    • Regelungstechnik für Wärmetauscheranlage
    • Quellluft-Auslässe zur Rückführung der erwärmten Frischluft
  • Möglichkeit zur Einbindung in bestehende Gebäudeleittechnik

Funktionsweise

Die Abwärmeenergie sämtlicher Gewerke sammelt sich unter der Hallendecke. Hier entstehen häufig Temperaturen bis zu 25°C und darüber hinaus. Aero nutz die bislang ungenutzte Energie und führt sie über ein Kanalsystem einem rekuperativen Luft-Luft Wärmetauscher zu. Innerhalb des Tauschers wird die Wärme an vorbei strömende Frischluft abgegeben und über Quellluft-Auslässe direkt dem Aufenthaltsbereich der Halle wieder zugeführt.
Mit dem System „aero“ spart man unmittelbar Betriebskosten, da die Wärmerückgewinnung bis zu 25% erreichen kann [bezogen auf installierte Heizleistung]. Die unterhalb der Hallendecke angestaute Warmluft wird so in erwärmte Frischluft umgewandelt und der Halle direkt wieder zugeführt.

In diesem Bereich finden Sie Produktbroschüren, Technische Informationen und Pressebeiträge über Brennwerttechnik und Wärmerückgewinnung von Schwank.
Titel
Brennwerttechnik – Broschüre
1 file(s) 15 Downloads
hybridSchwank hydro – Handbuch
1 file(s) 7 Downloads

News

Das Neuste auf einen Blick

tetraSchwank wird von der Jury des deutschen Industriepreises 2016 mit dem Prädikat Best-of 2016 ausgezeichnet

Anwendungsberichte

Das Neuste auf einen Blick

Die Daimler AG hat in Speyer für rund 90 Millionen Euro ein neues Logistikzentrum erstellt, das sogenannte Consolidation Center. Es ist der größte Gebäudekomplex Deutschlands. Mehr als 1 Kilometer misst das Gebäude auf der langen Seite.

Wie bei vielen Sanierungsprojekten stand als Erstes die Einsicht, dass die bestehende Heizung der Produktions– und Lagerhallen zu kostspielig ist und sie die geforderten Faktoren Behaglichkeit und Heizleistung nicht
mehr erbringt.