Search
Generic filters
Exact matches only

hybridSchwank aero

Das Hybrid-System aero dient der Rückgewinnung von Abwärme. Es arbeitet mit einem Luft/Luft-Wärmetauscher. Schwank Aero nutzt entweder die im Abgas von Infrarot-Heizanlagen enthaltene Wärmeenergie oder Wärmeenergie, die aus Abwärme von Maschinen oder Prozessen entstehen. Die zurückgewonnene Energie der sonst ungenutzten Wärmequellen können beispielsweise für die Erwärmung von Frischluft genutzt werden oder die bestehende Heizungsanlage sinnvoll unterstützen.

Ziel dieser Hybridanlage ist, wie bei allen anderen Schwank Hybridsystemen, die Effizienz der Heizung zu steigern und die Amortisationszeiten der Anlage aufgrund geringerer Energiekosten zu reduzieren.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Kerstin Täsch

Bremerhavener Straße 43
50735 Köln
+49 [0] 221-7176 215
k.taesch@schwank.de

Vielfältig. Hochwertig. Effizienz.

Highlights

Effizienz

  • Effizienzsteigerung durch Wärmerückgewinnung
  • Energierückgewinnung bis zu 25%
  • Senkung der Betriebskosten durch Frischluftvorwärmung

Mehrwert

  • hochwertiger, rekuperativer Luft-Luft-Wärmetauscher bestehend aus:
    • Kreuz- oder Gegenstromwärmetauscher
    • integriertem Abgas-Bypass-System inklusive Steuerung
  • individuelle Komplettauslegung der Hybrid-Anlage, inklusive:
    • Abluftventilatoren
    • isoliertem Kanalsystem für Zu- und Abluft
    • Regelungstechnik für Wärmetauscheranlage
    • Quellluft-Auslässe zur Rückführung der erwärmten Frischluft
  • Möglichkeit zur Einbindung in bestehende Gebäudeleittechnik [GLT]
  • 15 Jahre Garantie [gilt in Kombination mit dem Premium GaraPlus Paket]
  • Qualität „Made in Germany“

Nachhaltigkeit

  • nachhaltiger Umgang mit Ressourcen
  • Nutzung „kostenloser“ Abgasenergie
  • Senkung der Betriebskosten

Nachhaltig. Rekuperativ. Sinnvoll.

Produktdetails

Brennwerttechnik

Kostenlose Energien nutzen

hybridSchwank hydro ist ebenso clever wie die anderen Schwank hybrid-Systeme. Es sammelt die Abwärmeenergie sämtlicher Gewerke, die sich unter der Hallendecke angestaut haben [häufig Temperaturen bis zu 25°C und darüber hinaus] und führt diese einem rekuperativen Luft-Luft Wärmetauscher zu. Im Wärmetauscher wird die Wärme an vorbei strömende Frischluft abgegeben und über Quellluft-Auslässe direkt dem Aufenthaltsbereich der Halle wieder zugeführt.

Mit dem System aero spart der Hallenbetrieber unmittelbar Betriebskosten. Im Idealfall beträgt die Wärmerückgewinnung bis zu 25% [bezogen auf installierte Heizleistung].

Das Aero-System von Schwank macht immer dann Sinn, wenn Abgaswärme genutzt werden soll oder viel Abwärme über Maschinen sowie thermische Prozesse anfällt. Aber Sie macht besonders dann Sinn, wenn Nachhaltigkeit im Unternehmen eine Rolle spielt.

Die Schemataskizze zeigt, wie das Aero-System von Schwank die Abwärme sammelt und als frische Luft wieder nutzbar macht.

Für Planer und Anwender

Nachhaltigkeit gewinnt immer

Mit hybridSchwank aero haben die Schwank Ingenieure ein hybrid-System geschaffen, das sich für viele Anwendungen rentieren kann. Auch wenn die Anlage schon älter ist, läßt sich das System integrieren.

Schwank Hallenheizungen und Kühllösungen im Einsatz

Praxisberichte mit Brennwertsystemen

Die Daimler AG hat in Speyer für rund 90 Millionen Euro ein neues Logistikzentrum erstellt, das sogenannte Consolidation Center. Es ist der größte Gebäudekomplex Deutschlands. Mehr als 1 Kilometer misst das Gebäude auf der langen Seite.

Wie bei vielen Sanierungsprojekten stand als Erstes die Einsicht, dass die bestehende Heizung der Produktions– und Lagerhallen zu kostspielig ist und sie die geforderten Faktoren Behaglichkeit und Heizleistung nicht
mehr erbringt.

Schwank GmbH

Kerstin Täsch
Bremerhavener Straße 43
50735 Köln

+49 [0] 221-7176 215
k.taesch@schwank.de