Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Schwank Praxisbericht

DGNB Gold für Schwank Heizsystem –
Habacker denkt und handelt grün

„Das DGNB Zertifikat besiegelt die Qualität der Baumaßnahmen, die im LogPark Hamburg weit über den gesetzlichen Anforderungen liegen.”

Stephanie Habacker-Arndt & Michael Habacker,
Geschäftsführende Gesellschafter der Habacker Holding

Das Projekt

Nachhaltiges Bauen ist ein Topthema für zukunftsorientierte Unternehmen die nachhaltiges Wirtschaften in ihren Fokus stellen. Grün denken und Handeln kommt beim Verbraucher ebenso gut an wie bei der eigenen Belegschaft.

Mit dem Ziel, nachhaltiges und wirtschaftlich effizientes Bauen noch stärker zu fördern, vergibt die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. [DGNB] Zertifikate. Diese zeichnen umweltschonende, wirtschaftlich effiziente und nutzerfreundliche Gebäude aus. Dabei kommt es auf die ökologische, ökonomische, technische und soziale Qualität von Gebäuden an.

Der LogPark Hamburg wurde mit der höchsten Stufe des DGNB, nämlich mit der Gold-Stufe, ausgezeichnet. Gebaut hat die Halle die Habacker Holding GmbH & Co. KG, ein führender Dienstleister für bedarfsgerechte Immobilienkonzepte.

Die Aufgabenstellung

Habacker Holding plant, entwickelt, baut und verwaltet Logistik- und Industrie-Immobilien. Mit der Gesamtentwicklung des LogPark Hamburg investierte Habacker 250 Millionen Euro und ermöglichte so die Schaffung von rund 1 600 Arbeitsplätze.

Das Nutzungskonzept des Logistikparks sollte vielfältig und für Mieter damit besonders attraktiv sein: von Kontraktlogistik, Kurier-, Express- und Paketdiensten bis hin zu einfachen Transportdiensten – die Hallenplanung gewährleistet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten.

Nach Fertigstellung sollte der Log-Park Hamburg zu den größten zusammenhängenden Logistikgewerbeflächen Deutschlands zählen.

Die Umsetzung

Im ersten Bauabschnitt erhielt der LogPark das silberne DGNB Vorzertifikat. Doch von Silber zu Gold bedarf es einiger ambitionierter Maßnahmen. Heute ist das Gebäude in puncto Ökologie vorbildlich: Dank einer effizienten Beheizungsanlage mittels Hochleistungs-Dunkelstrahlertechnik von Schwank, der Nutzung regenerativer Energien, großem Tageslichtanteil und bester thermischer Isolierung liegt der Energieverbrauch um mehr als 30 Prozent unter dem herkömmlicher Logistikanlagen. Lediglich 550kW Wärmeleistung reichten aus, um die Immobilie wirtschaftlich und komfortabel zu beheizen.

Die DGNB bewertete zudem positiv, dass auch die Nutzer des Logistikparks in die Planung einbezogen wurden.

Das Fazit

Da Logistikdienstleister heute hohe Anforderungen an eine Immobilie stellen, sollte der LogPark nach höchsten Standards konzipiert und errichtet werden sowie ökologisch und ökonomisch im Einklang stehen. Das ist gelungen. Ein DGNB Zertifikat besiegelt die Qualitäten einer Halle. Im LogPark Hamburg liegen sie weit über den Anforderungen der EnEV [Energieeinsparverordnung].

Ein wesentlicher Baustein fällt dabei auch dem Schwank-Heizsystem und der Möglichkeit, regenerative Konzepte mit einzubringen, zu. Schwank- Dunkelstrahler in Kombination mit dem Wärmerückgewinnungssystem hybridSchwank bilden die idealen Voraussetzungen für Bauherren und Planer, die die DGNB-seitigen Edelmetalle streben.

Alle Maßnahmen werden im Übrigen über Jahre hinaus positiv in der Bilanz eines Unternehmens sichtbar. Energie sparen heißt Geld sparen und die Umwelt schonen.